Interview: “Es gibt genügend Themen, aber nichts passiert”

Nach 100 Tagen SPD-Parteivorsitz von Andrea Nahles zieht MENTE>FACTUM-Geschäftsführer Klaus-Peter Schöppner im Deutschlandfunk Bilanz. Kritisch beurteilt der Meinungsforscher, dass Nahles und die SPD Themen, die die Bürger bewegen, nicht deutlicher und pragmatischer ansprechen. Auf welche Themen sich die Sozialdemokraten stärker beziehen könnten, lässt sich in dem Interview nachlesen.